Überblick Forstarbeiten der Gemeinde Glarus im 3. Quartal 2017

Medienmitteilung der Gemeinde Glarus vom 4. September 2017

Die Bauholz-Ernte für die Überdachung Kunsteisbahn Buchholz ist abgeschlossen und die Aufrichtung der eindrücklichen Dachkonstruktion in vollem Gange.
Der Bau der neuen Waldstrasse Ruoggis West befindet sich im Zeitplan und wird im Herbst fertig gestellt sein.
Auch haben im August die Arbeiten bezüglich den Sofortmassnahmen II bei der Plängglirunse begonnen. Am 27. September 2017 wird die Netstaler Bevölkerung ab 18.00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit anschliessendem Imbiss vor Ort eingeladen. Der Treffpunkt ist beim Sammler oberhalb des Sportplatzes. Die Verantwortlichen der Gemeinde freuen sich auf zahlreiche Teilnehmende.
Aufgrund des trockenen und heissen Frühlings wurde durch die Abteilung Forst im Laufe des Sommers rund 400 m3 Holz gefällt, welches vom Borkenkäfer befallen oder Gewitterstürmen erlegen war. Diese Streuschäden waren über das ganze Gemeindegebiet verteilt.
Noch bis Ende September wird die Schutzwald-Durchforstung Kohlrain/Ruoggis sowie Sulzberg (Helitransport) andauern. Zudem stellt die Gemeinde Glarus dem Waldwirschaftsverband Schweiz mit der Ruoggisli-Hütte ein Kursobjekt zur Verfügung. Bei dieser Durchforstung werden die neuen Lernenden in die Holzerntetechnik eingeführt.
Im Laufe des Herbstes starten im Rossmattertal/Ankeloch und im Stotzigen weitere Durchforstung-Hiebe. Da diese waldbaulichen Massnahmen und die Bautätigkeiten das Befahren und Begehen des öffentlichen Wegnetzes beeinträchtigen, ist mit kurzen Behinderungen oder Wartezeiten zu rechnen. Die Holzschläge und Umleitungen sind entsprechend signalisiert. Die Verantwortlichen bitten die Waldbesucher, den Weisungen des Forstpersonals Folge zu leisten und der Signalisation Beachtung zu schenken. So können Unfälle und längere Wartezeiten vermieden werden.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen