Projekt "Lesementoring Glarus": letzte Plätze für Primarschulkinder frei

Medienmitteilung der Gemeinde Glarus vom 12.02.2018

Die Fachstelle Generationen der Gemeinde Glarus hat innerhalb ihres Projektes "Lesementoring Glarus" noch einige wenige freie Plätze an Primarschulkinder zu vergeben. Das Projekt richtet sich an Kinder, die gerne lesen und/oder ihr Lesen verbessern möchten.
Leseförderung ist nicht nur eine private oder schulische, sondern auch eine gesellschaftliche Aufgabe. Nach dem Motto „lesen lernt man durch lesen“ erhalten Kinder im Rahmen dieses Projektes regelmässig die Möglichkeit, sich mit einem ausgebildeten Lesementoren einmal in der Woche in der Freizeit zu treffen und das Lesen zu üben.
Primarschülerinnen und -schüler, welche Interesse an einer Teilnahme an diesem einzigartigen Projekt haben, werden gebeten, sich beim Fachstellenleiter Generationen der Gemeinde Glarus zu melden: Urs Brugger, urs.brugger@glarus.ch, 055 611 85 65.

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen