Direkt zum Inhalt springen

 Details

"Glaris verzellt" zum Thema "Schule juhee! - Schule oh weh?"

Medienmitteilung der Gemeinde Glarus vom 19. November 2018

Mit "Glaris verzellt" hat die Fachstelle Generationen der Gemeinde Glarus einneues Format des generationenverbindenden Zusammenkommens ins Leben gerufen. Nun lädt die Gemeinde am 28. November bereits zum vierten Erzählcafé ein.

Früher oder später drücken wir alle die Schulbank, einige empfinden die Schulzeit als Genuss, anderen ist sie ein Graus. Das nächste Erzählcafé bietet Platz um die verschiedenen Erfahrungen auszutauschen. Während einer Stunde mit anschliessendem, geselligen Beisammensein können sich die Anwesenden zum Thema aktiv einbringen oder auch nur passiv zuhören.
Wie haben Sie die Schulzeit erlebt? Welche Wünsche haben Sie? Wie hätte es sein können? Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gemeinsam mit Rudolf Etter, Träger des Rudolf-Stüssi-Preises, eingeladen, an den Gesprächen sowie dem anschliessenden Apéro teilzunehmen.
Das nächste "Glaris verzellt" Erzählcafé findet am Mittwoch, dem 28. November um 19.00 Uhr im Mehrzweckraum der Landesbibliothek Glarus statt. Die Teilnahme steht allen Interessierten kostenlos offen. Das Netzwerk Erzählcafé wird vom Migros Kulturprozent und der Fachhochschule Nordwestschweiz unterstützt.