Direkt zum Inhalt springen

 Foren

Foren

Die Ortsplanung Glarus ist eine zentrale und wegweisende Aufgabe der neuen Gemeinde Glarus. Dem Gemeinderat ist es ein Anliegen, dass eine tragfähige, breit abgestützte Ortsplanung entsteht. Daher werden während des gesamten Planungsprozesses Foren durchgeführt, zu denen die Bevölkerung zum Mitdenken und Mitarbeiten eingeladen wird. Die Mitwirkung der Bevölkerung im Rahmen der öffentlichen Foren bildet ein zentrales Prozesselement der Ortsplanung und bietet bei Bedarf Raum für Diskussionen zu einzelnen Punkten des Richtplanentwurfs.

1. Forum: unsere Gemeinde - heute und morgen
Am 1. Forum Ortsplanung vom 20./21. Mai 2011 diskutierten wir allgemeine Themen der Gemeindeentwicklung. Am Freitagabend wurden in den Gruppendiskussionen die Qualitäten und Problemfelder gesammelt. Zudem entwickelten die rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Vision für die Gemeinde Glarus. Am Samstagmorgen präsentierte Gemeindepräsident Christian Marti den Entwurf der Leitsätze der Gemeinde. Dazu wurden am Forum Rückmeldungen und Stellungnahmen gesammelt.

2. Forum: unser räumliches Leitbild
Am 2. Forum Ortsplanung vom 1. Oktober 2011 nahmen erneut fast 100 Personen teil. Das zentrale Thema war das räumliche Leitbild der Gemeinde, das erstmals als Entwurf vorgestellt wurde. Es wurde in drei Themenblöcken diskutiert.

3. Forum: unser Richtplan
Am 3. Forum Ortsplanung vom 9. Juni 2012 diskutierten über 90 Personen den Richtplanentwurf, der erstmals präsentiert wurde. Die Rückmeldungen wurden gesammelt. Nach dem Forum war der Richtplan auf dem Internet oder bei der Gemeinde einsehbar und es konnten schriftlich Eingaben und Anregungen abgegeben werden.

4. Forum: der Richtplan auf dem Weg zur Gemeindeversammlung
Das 4. Forum vom 25. August 2012 bildet den Abschluss dieses ersten Teils des Mitwirkungsverfahrens und führt gleichzeitig in die gesetzliche Mitwirkung über (Planauflage). Die bisherigen Diskussionen zu einzelnen Punkten des Richtplanentwurfes werden vorgestellt und zusammengefasst. Und: zum Schluss sollen 3-4 unserer treuen ForumsteilnehmerInnen das Wort haben.