Information und Mitwirkung Spielhof

Überbauungsplan Spielhof, Parzellen Nr. - 24 und 25, Grundbuch Glarus
Information und Mitwirkung

Im Bereich zwischen Kantonsschule, Kindergarten Löwen, Zollhausstrasse und Kantonsspital befindet sich die "Spielhofwiese". Auf der Spielhofwiese soll eine Überbauung mit rund 70 Wohnungen entstehen. Die Fläche befindet sich in der Wohnzone W3 mit Überbauungsplanpflicht. Überbauungspläne zählen nach Art. 21 des Kantonalen Raumentwicklungs- und Baugesetzes (RBG) zu den Sondernutzungsplänen. Das Verfahren richtet sich nach Art. 24 – 29 RBG.

Gestützt auf Art. 7 vom RBG informiert die Ge­meinde Glarus die betroffene Bevölkerung über die Ziele, den Ablauf und die Ergebnisse von Planungen gemäss RBG. Sie bietet die Gelegenheit, in geeigneter Weise mitzuwirken. Gestützt auf diesen Artikel findet deshalb vom 12. Juli 2018 bis 12. August 2018 die Mitwirkung statt. Folgende Dokumente können eingesehen werden:

Während der Auflagefrist können Betroffene und Interessierte ihre Anliegen schriftlich und be­gründet der Gemeinde Glarus, Abteilung Hochbau, Poststrasse 2a, 8755 Ennenda oder per E-Mail bei hochbau@glarus.ch einreichen.

Der Gemeinderat beurteilt diese nach Abschluss der öffentlichen Mitwirkung gesamthaft. Im Anschluss wird eine öffentliche Auflage nach Art. 25 RBG durchgeführt. Nach der Behandlung von allfälligen Einsprachen erlässt der Gemeinderat die Sonderbauvorschiften und den Überbauungsplan und lässt sie durch das Departement Bau und Umwelt genehmigen.